HUBER SE

Abwasser-, Reststoff- und Abfallbehandlung für Industriebetriebe

Grenzwerte einhalten
Entsorgungskosten sparen
Störstoffe abtrennen
Reststoffe entwässern
Voll-biologische Reinigung
Wasser-Wiederverwendung
Verlässliche Lösungen für:
Sie haben Fragen?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Torsten Hackner
  +49 8462 201-742
  ht@huber.de

Kontakt

HUBER SE
Industriepark Erasbach A1
D-92334 Berching

  +49 8462 201-0
  +49 8462 201-810
  info@huber.de

Impressum

Lösungen für Abwasser, Prozesswasser, Feststoffe und Schlamm


Störstoff-Abtrennung mit ROTAMAT® Siebschnecke


Überschußschlamm-Entwässerung mittels ROTAMAT® Schneckenpresse


Entfernen von Verunreinigungen mittels Siebanlage und Flotation


Voll-biologische Abwasserreinigung mittels Membranbelebung

Die HUBER-Gruppe gehört weltweit zu den führenden Anbietern für Maschinen, Anlagen und Ausrüstungsteile zur effizienten und nachhaltigen Wasseraufbereitung, Abwasserreinigung und Reststoffbehandlung.

Zahlreiche erfolgreiche Projekte in verschiedensten Branchen zusammen mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Abwasserbereich geben Ihnen Sicherheit für den zuverlässigen und effizienten Betrieb Ihrer industriellen Abwasser- und Reststoffbehandlung!

  • Verlässliche und maßgeschneiderte Komplettlösungen aus einer Hand
  • Hohe Wirtschaftlichkeit mit kurzen Amortisationszeiten
  • Bewährte und leistungsfähige Produkte
  • Optimal abgestimmt auf die die spezifischen Abwasserprobleme in Industriebetrieben
  • Für produzierende Gewerbe ebenso wie für Verwertungsbranchen


  • Hohe Feststofffrachten und CSB-Werte sind charakteristisch für Industriebetriebe: Wir bieten sichere und bewährte Lösungen, um die Belastungen und auch Geruchsbelästigungen vor Ort deutlich zu verringern. Das so behandelte Abwasser erfüllt dann auch strenge Grenzwerte und kann ohne die hohen Zuschläge für Starkverschmutzer in die öffentliche Kanalisation oder sogar direkt in Gewässer eingeleitet werden.
  • Fest- und Störstoffe aus Produktions- und Verarbeitungsprozessen werden durch unsere bewährten Siebsysteme abgetrennt und sicher entfernt. Mittels Feinstsiebung können auch sehr feine Feststoffe zurückgehalten werden.
  • Vorbehandelte Abwässer können bei geringen Platzbedarf membranbiologisch noch weiter bis zur Keimfreiheit aufbereitet und die CSB-Ablaufwerte dabei signifikant reduziert werden.
  • Dieses hervorragend gereinigte Abwasser kann als Betriebswasser zu Spül- und Reinigungszwecken wiederverwendet werden, um den Frischwasserbedarf und damit auch die Kosten zu reduzieren.
  • Für anfallende Reststoffe (Schlämme wie Prozess-, Bio- und Überschußschlamm) bieten wir alle gängigen Verfahren zur Schlammeindickung und Schlammentwässerung zur wirtschaftlichen Entsorgung an.